Mittwoch, 20.02.2019

Trip nach Schottland mit Anna!

Hello, hello!

gestern spät abends bin ich nach 4 Tagen Schottland wieder nach Hause gekommen. Meine Eindrücke und was wir so alles gemacht haben berichte ich euch jetzt mal :) 

Am Samstag Morgen musste ich extrem früh aufstehen, damit ich um halb 7 aus dem Haus gehen konnte. Dann hab ich mich auf den Weg zum City Airport gemacht und mit Anna telefoniert, die etwas krank war und im Taxi saß. Beide komplett übermüdet sind wir dann zu unserem "tollen" Flybe Flugzeug gegangen, das für uns beide nicht so ganz geheuer aussah. Von außen wie von innen war es eher, wie sagt man es am Besten, öhm heruntergekommen/ angsteinflößend aus hahah aber wir haben den Flug überlebt! In Edinburgh angekommen haben wir einen Bus in die City genommen und daraufhin unser Gepäck im Hostel abgestellt, da wir noch nicht ins Zimmer konnten. Wir wussten dann nicht so recht was wir machen sollten und sind dann einfach durch die Stadt gelaufen. Es war recht frisch und wir waren beide sehr unmotiviert rumzulaufen und ann haben wir uns zu McDonalds gesetzt und dann bei Sainsburys noch was zum Abendessen gekauft.Als wir dann endlich aufs Zimmer konnten, haben wir da auch noch gechillt und uns gefreut, dass unsere Zimmergenossen noch nicht da waren. Auch wenn es vielleicht eine "Zeitverschwendung" war, da wir ja hergekommen sind um die Stadt zu erkundigen, haben wir dann den restlichen Tag nur im Hostel gegammelt und uns schließlich was zu Essen gemacht.

Am Sonntag waren wir dann etwas motivierter und das Wetter war auch größtenteils besser. Generell war es sehr gemischt aber wir haben uns davon nicht abhalten lassen. Wir waren beim Edinburgh Castle (wo es dann voll angefangen hat zu regnen) dann sind wir zu den Royal Botanic Gardens gelaufen, was total schön war! Dann waren wir wieder einkaufen und haben zum Mittag wieder bei Mecces gegessen aber Abends dann lecker gekocht. Dann sind wir zum Strand gefahren. Eigentlich wollten wir uns dort den Sonnenuntergang anschauen, aber erstens waren wir zu lange im McDonalds und 2. war er genau auf der anderen Seite- war aber trotzdem ganz schön. Auf dem Rückweg zum Bus haben wir einen Zwischenstopp im Aldi gemacht und was zum Dinner eingekauft.

Montag war dann wieder ein etwas blöderer Tag vom Wetter her, aber wir wollten uns Glasgow angucken... öhm ja das hätten wir uns sparen können. Wir sind 1 1/2 Std im Bus gefahren, uns war beiden etwas schlecht und angekommen in Glasgow hat es übelst krass geregnet, dass wir Schutz in nem einkaufszentrum finden mussten und dann eigentlich nur noch zum McDonalds (ja wir waren da jeden Mittag mit unserem tollen 2 Pfund Coupon haha) und dann sin dwir im strömenden Regen wieder zurück zum Bus gelaufen. Wieder zurück in Edinburgh haben wir dann eigentlich nur noch Postkarten geschrieben und wieder was gegessen.

Den letzten Tag, Dienstag, haben wir morgens mit einem anstrengenden Walk auf den Calton Hill (Aussichtspunkt) begonnen und dann haben wir die Stunden vorm Flug rumgeschlagen, indem wir in so einem Museum rumsaßen und im Applestore standenlaughing Vor dem Abflug haben wir uns im Hostel noch was gekocht und dann sind wir auch schon wieder los zum Flughafen. Dieses Mal sind wir mit EasyJet geflogen, was um einige Klassen besser war als Flybe haha. Vorher haben wir noch beim Gate gechillt und unsere tollen Snacks gegessen und schwups waren wir schon wieder in London. Die Rückreise vom Flughafen hier nach Hause war sowas von unentspannt, denn ich musste alleine 1 1/2 Std am Bahnhof warten, weil alle Züge gestrichen und delayed waren...

Gegen  9 Uhr abends war ich dann aber Zuhause und nach ner Kleinigkeit zu Essen bin ich auch schlafen gegangen.

Heute Abend stehen die Brit Awards an, aber dazu schreibe ich separat was.

Bis denne

  Love, Jamie♥

 

hostel Meer castle