Sonntag, 10.02.2019

Cambridge English Exam & Chinese New Year

Hello, hello!

ein "bedeutendes" Wochenende ist zu Ende... ich habe mein Cambridge Exam hinter mir !!

Die Zeit ging echt super schnell rum und jetzt hab ich es endlich geschafft und muss nicht mehr lernen und Hausaufgaben machen (eigentlich vermisse ich Hausaufgaben machen seit dem Abi hahah fand das im College immer cool). Ich gehe aber trotzdem weiterhin zum College, habe ja noch den ESOL (kostenlosen Kurs) und meine Lehrerin Sue organisiert für uns noch einen anderen Kurs, in dem wir wahrscheinlich so employment Zeugs (job interviews, Lebenslauf etc.) thematisieren.

Nun denn ich habe die letzte Woche ja versucht (die Betonung liegt echt auf versucht, denn ich hab mich nicht immer zum lernen aufraffen können) so viel wie möglich zu lernen. Am Freitag stand das speaking Exam an, bei dem ich mit einem österreichischem Aupair aus meinem Kurs zusammen Themen diskutieren und jeder einzeln noch Bilder analysieren und Fragen beantworten musste. Ich war vorher recht nervös, aber eigentlich hatten wir es im Kurs geübt und ich hatte in der Schule ja auch schon mal eine mündliche Prüfung deshalb war es prinzipiell nix Neues. Ich hatte natürlich die schwierigeren Bilder und knifflige Fragen, aber denke mal es war trotzdem ganz gut.

Samstag Morgen um 9 fing dann der 2. Exam Tag an und wir mussten Reading& Use of English, Writing und Listening Aufgaben absolvieren. Zeitlich bin ich da echt erstaunlich gut durchgekommen, normalerweise habe ich extreme Zeit Probleme. Beim Writing musste ich nen Essay über Berufsgehälter (?) schreiben und dann konnte ich zwischen 3 aussuchen und habe mich für nen Brief entschieden.

Das Listening war auch schon wieder n Knüller. Es hat normal angefangen, bei der Hälfte ist aber prompt die CD ausgegangen und die Aufseher haben panisch nach ner Notlösung gesucht. Was die im Endeffekt gemacht haben war ziemlich dämlich, denn sie haben uns in einen anderen Raum geschickt, wo wir uns natürlich über die vorherigen Aufgaben austauschen konnten. 20 min später mussten wir dann in einen komplett anderen Raum um fortzufahren. Im Großen und Ganzen war das Exam überraschend gut und ich bin mal auf die Ergebnisse im März (surprised) gespannt.

Nach dem Exam bin ich dann wieder nach London reingefahren, um beim language exchange zu helfen und dann bin ich abends todmüde nach Hause gekommen.

Heute habe ich mich dann mit Katja und einer Freundin von ihr getroffen, um uns in Chinatown die Attraktionen zum Chinese New Year anzuschauen. Es waren krass viele Chinesen da (und generell Tausende Menschen) und wir haben bei Pho was gegessen und haben uns dann noch den Neal´s Yard angeschaut. Gestern hab ich viel zu wenig gegessen und getrunken und heute hatte ich viel zu viel gegessen, vielleicht sollte ich das mal mehr ausgleichen hupsi

Diese Woche ist jetzt extrem leer, da ich ja vorerst kein College mehr habe und dann die Ferien anfangen ...

Schottland ich kommewink

Heute mal keine Bilder, habe nur bilder vom Essen gemacht, das ist ja weniger spannend 

Love, Jamie♥